KARDIOLOGIE

herz.jpg
Ruhe-EKG

Das Ruhe-EKG ist Grundlage jeder Untersuchung des Herzens. Hierzu werden die Herzströme über 12-Ableitungen aufgezeichnet und vermessen. Hierdurch wird die elektrische Erregung des Herzens darstellbar, ohne die der Herzmuskel nicht pumpen könnte. Die Bildung der elektrischen Impulse und die Weiterleitung innerhalb  des Herzens werden so überprüft. Häufig können auch Herzrhythmusstörungen schon durch diese einfache Untersuchung diagnostiziert werden. Weiterhin gibt das EKG wichtige Informationen über die Durchblutung des Herzens unter Ruhebedingungen.

Belastungs-EKG
Langzeit-EKG
Echokardiographie (Herzultraschall)
Transoesophageale Echokardiographie
Stressechokardiographie (Herzultraschall bei Belastung)
Herzschrittmacherkontrolle (alle Hersteller und Systeme)
Kinderherzschrittmacher
Kontrolle und Programmierung implantierter Eventrecorder (Loop-Recorder)
Kontrolle von Resynchronisationssystemen (Bivent, Schrittmacher und Defi)
Defibrillatorkontrolle/AICD (alle Hersteller und Systeme)
Optimierung von Resynchronisationssystemen mittels Herzultraschall
Carotisdoppler und -duplex
Abdomensonographie (Bauchultraschall)
Duplexsonographie der Gefäße
Langzeit-Blutdruckmessung (24-Stunden)
Spirometrie (Lungenfunktion)
Schellongtest
Labordiagnostik

Gastroenterologie

darm.jpg
Gastroskopie (Magenspiegelung)

Mit Hilfe der Magenspiegelung sollen Ursachen für Schmerzen und Druckgefühl im Bauchraum, für Schluckbeschwerden, Sodbrennen, Übelkeit und Brechreiz  oder Blutungsquellen gefunden werden.

Die Gastroskopie dient dem Nachweis von entzündlichen Veränderungen der Speiseröhre, dem Magen und dem Zwölffingerdarm. Die Untersuchung ist für die Patienten nicht schmerzhaft. Durch die Entnahme von Gewebeproben können auch feingewebliche Veränderungen, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind, nachgewiesen werden.

Zur Durchführung der Magenspiegelung können Medikamente zur Beruhigung/Schlafen (Kurznarkose) verabreicht werden, so dass die Untersuchung sowie die Entnahme von verdächtigem Gewebe für Sie als Patient völlig schmerzfrei ist. Eine genaue Analyse der entnommenen Gewebeproben erfolgt im Labor und wird dem überweisenden Arzt mit einem ausführlichen Befundbericht nach einigen Tagen zugesandt.

Koloskopie (Darmspiegelung)
Proktologie (Enddarmerkrankungen)
Darmkrebsvorsorge
Carotisdoppler und -duplex
Abdomensonographie (Bauchultraschall)
Duplexsonographie der Gefäße
Funktionsuntersuchungen
Lebersprechstunde
CED-Sprechstunde

Weichser Weg 5 · Ärztehaus im Donau-Einkaufszentrum · 93059 Regensburg · Telefon: 0941 600115-0 · Telefax: 0941 600115-29